In dieser Blogserie wird regelmässig von einem Mitglied der Mensa-Gruppe der NEUF ein neues vegetarisches oder veganes Rezept veröffentlicht. Die Rezepte sind einfach nachzukochen und es werden möglichst biologische, regionale und saisonale Produkte zu ihrer Kreation verwendet. Viel Spass beim Ausprobieren!

Heute gibt es ein Nachtisch-Rezept, das sich in der Tat erst einmal ein wenig exotisch anhört. Aber die Kombination aus Avocado und Schoki ist wirklich unschlagbar gut, man muss sich nur trauen. 😉

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 möglichst weiche Avocado
  • 3 -4 EL Kakaopulver
  • 2 EL Ahornsirup
  • Nach Bedarf: gehackte Nüsse, Zartbitterschoki, Rosinen, etc.

Zubereitung:
Die Avocado zu Brei verarbeiten. Das geht am allerbesten mit einer guten Küchenmaschine oder einem Pürierstab, wenn sie weich genug ist, genügt aber auch eine Gabel.
Dann mit dem Kakaopulver und dem Ahornsirup gut vermischen. Hier ist ein Pürierstab schon sinnvoll, da die Mousse so umso cremiger wird.
Zum Schluss gebt ihr das Ganze am besten für 20 min in den Kühlschrank, ist aber nicht unbedingt nötig. Wer will, kann die Mousse noch mit Nüssen oder was auch immer ihr passend findet garnieren.

Guten Appetit!

Text und Bild von: Kara Urbach